Toskana - Fattoria Pogni

Das Landgut Pogni bei Marcialla (Certaldo, Provinz Florenz) ist seit dem 14. JH. nachgewiesen. Im Zuge von Renovierungsarbeiten stieß man auf römische Funde und Fundamente von den Etruskern. Schon Bocaccio schwärmte im Decamerone über Weine aus diesen Lagen.

 

Sowohl Weingut als auch Agriturismo wird heute von einer jungen, engagierten Familie bewirtschaftet: Die Weingärten werden penibel und nachhaltig bewirtschaftet, während im modernst ausgestatteten Keller nichts dem Zufall überlassen wird.

 

Damals wie heute werden in der Fattoria Pogni die Weine erzeugt, für die man die Toskana in der ganzen Welt liebt. Auf den typischen Böden "Galestro" (vielschichtige, brüchige Erdklumpen) und "Alberese" (heller Kalkmergel) gedeihen die Weintrauben für die Chiantis, elegante Weißweine und Supertuscans.

auf einen Blick

Weingärten

12 ha Weingärten + 1.500 Olivenbäume

 

Önologen

Paolo Caciornia

Nicola Berti

 

Hauptrebsorten

Sangiovese, Merlot, Cabernet Sauvignon, Alicante bouche Trebbiano, Vermentino


Location

Fattoria Pogni

Via Pogni di Sopra, 159

50052 Marcialla/Certaldo (FI)


Impressionen